Zertifizierte Qualität

Garantiert hohes medizinisches, technisches und hygienisches Niveau bei Diagnostik, Indikationsstellung, Therapie und Nachbehandlung

Patientenwohl, Patientenzufriedenheit und -sicherheit stehen als oberstes Ziel am Ende jeden ärztlichen Handelns. Dazu muss die gesamte Behandlungskette höchsten Qualitätsanforde­rungen entsprechen. Die AOB als Träger von Augenarztpraxen und Augenkliniken garantiert von der Diagnostik über die Indikationsstellung und die Therapie bis zur Nachbehandlung dieses hohe medizinische, technische und hygienische Niveau. Erreicht wird dies durch ein Qualitätsmanagementsystem mit normierten, transparenten und reproduzierbaren Arbeitsabläufen sowie nicht zuletzt durch ein hohes Ausbildungsniveau und eine hohe Motivation der Mitarbeiter. Die gute Akzeptanz und die stetig steigenden Fallzahlen bestätigen den Erfolg dieser Qualitätspolitik.

QAN-Zertifizierung

Alle AOB Standorte sind durch die QAN | Qualitätsgemeinschaft Augenheilkunde Nord zertifiziert und haben sich den QAN-Richtlinien zur Erreichung höchster Qualität und Patientenzufriedenheit verschrieben. Mit über 100 kooperierenden Augenärzten, Augenchirurgen und Augenkliniken ist die QAN eines der größten Ärztenetzwerke in Norddeutschland.

Hygienezertifikat ISO 13485

Die AOB Augentageskliniken Ballindamm und Bergedorf erhielten das Qualitätssicherungszertifikat nach der DIN EN ISO 13485. Dieses Hygiene- und Aufbereitungszertifikat erhalten nur Operationseinrichtungen und Medizinproduktehersteller nach Erfüllung höchster genormter Anforderungen.

Qualitätsmanagement ISO 9001

In allen AOB OP-Zentren wurde ein zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001:2015 eingeführt.

OcuNet Mitglied

Die AOB ist Mitglied im OcuNet Verbund, dem größten bundesweiten Qualitätsnetzwerk in der Augenheilkunde.

FOCUS Top Mediziner 2018

Dr. med. Joachim Magner, leitender Arzt der AOB und Augenchirurg, zählt für die Redaktion von FOCUS GESUNDHEIT auf Basis einer unabhängigen Datenerhebung zu Deutschlands Top-Medizinern 2018.